Klettern:

     
 Home
Über uns
 Jahresprogramm

 Ski
 Klettern

 Hochtouren
 Kontakt
 Links

:

:

 

 


(Achtung: lange Ladezeit, 1.7MB)

Sulzfluh, Staenek-Neumann

Gregor ist auf seiner Mission, Peter von seiner Klettersteig-Sucht zu heilen, auf die Sulzfluh, um Peter mal einen anderen, alpinistisch interessanteren Weg durch diese Wand zu zeigen. Die Staenek-Neumann-Führe ist ein Alpin-Klassiker im Grade 6- A0 und eine der meist begangenen Klettertouren an der Sulzfluh. Der erste Versuch startete schon Ende Mai, wurde aber nach vier Seillängen wieder abgebrochen, da es Gregor aufgrund einer nicht richtig auskurierten Grippe nicht wirklich gut ging. Nach 3 Wochen waren die beiden dann doch wieder dort und die ersten 6 Seillängen wurde in einer Stunde geklettert. Die nachfolgende Schlüsselseillänge durch die überhängende Verschneidung bremste die beiden in ihrem Vorwärtstrieb dann doch etwas. Und richtig klassisch alpine Kletterei folgte dann noch in den Ausstiegskaminen, wobei Gregor kurz unter dem Gipfel beinahe stecken geblieben wäre.

Vom Westgipfel wurde dann rüber auf den Hauptgipfel gegangen und eine einsam da stehende ungeöffnete Dose Bier wartete dort auf die zwei. Als Abstieg wurde dann der Klettersteig gewählt, was aber bei vielen Aufsteigenden nicht wirklich ratsam ist.


Biwak vorm Auto

Sulzfluh Südwestwand

Verschneidung

Irgendwo

klassische, alpine Kletterei

Quergang
 

 

 

 
   


 
   [Home] [Über uns] [Jahresprogramm] [Skitouren Südschwarzwald] [Ski] [Klettern] [Klettersteige] [Hochtouren] [Kontakt] [Links] [Gipfelbuch]