Hochtouren:

     
 Home
Über uns
 Jahresprogramm

 Ski
 Klettern

 Hochtouren
 Kontakt
 Links

 

:

:

Piz Buin (3.312 m)

Sieben Gipfelstürmer zogen Ende August 2002 los, um den Gipfel des Piz Buin für St. Peter zu erobern.

Die Expeditionsgruppe setzte sich aus 2 Seilschaften zusammen, einmal das Team "Ü30": Gregor, Hansjörg, Thomas 1 u. Peter,
und das Team "U30": Marco, Thomas 2 u. Irene.

Nach einer Übernachtung auf der Wiesbadener Hütte und nachdem Peter am Morgen früh bummelte, zogen die beiden Seilschaften (mit etwas Verspätung) los. Der Aufstieg über den Vermont-Gletscher wies keine Schwierigkeiten auf. Auch das Wiesbadener Grätle konnten die sieben routinierten Kletterer im Handstreich bewältigen. Der Schlussaufstieg dann zum großen Piz Buin war eher ein Wanderweg, so dass die Gipfelstürmer den Gipfel als erste (trotz Verspätung) erreichen konnten.

Beim Abstieg über den Ochsentaler Gletscher mussten wir feststellen, dass es spaltenreiche Gletscher nicht nur im Berner Oberland oder im Wallis gibt, sonder sogar in der Silvretta. Seil ist auf dem Ochsentaler Gletscher auf jeden Fall angebracht!

 


Aufstieg zum Wiesbadener Grätle

Ochsentaler Gletscher

Am Gipfel des Piz Buin
 
 

 

 

 
   


 
   [Home] [Über uns] [Jahresprogramm] [Skitouren Südschwarzwald] [Ski] [Klettern] [Klettersteige] [Hochtouren] [Kontakt] [Links] [Gipfelbuch]